Drucken

Blick nach Osten

Musik aus Russland und Ungarn in der Philharmonie

Von Sigrid Feeser

Adventsmusik mal anders in der Ludwigshafener Philharmonie. In der Kammermusikreihe „So um 5“ präsentierten das Duo Galaxias und das Duo Achtundachtzig Vier einen Panoramablick auf die ungarische und russische Kammermusik des 20. und 21. Jahrhunderts.

Erster Advent und kein gefühlig auf die Festzeit abgestimmtes Programm, das ist schon einmal sehr gut. [ ... ]

Das zweite Duo mit Konstantin Bosch und Andrea Juric-Bosch hatte es mit der Violine-Klavier-Version von Prokofjews D-Dur-Sonate natürlich leichter, der klassische Viersätzer ist ein Kriegskind des Jahres 1943, was man ihm aber gar nicht anhört. Es scheint, als habe der Komponist die schlimmen Zeiten zugunsten eines Bildes sonniger musikalischer Normalität zurückgestellt. So haben es die beiden Künstler, die auch im Leben ein Paar sind, es uns ausgemalt, technisch und stilistisch versiert und perfekt aufeinander eingespielt. Da war eine Pièce im Stil von Albéniz ausdem musikalischen Gemischtwarenladen von Rodion Schtschedrin nur noch der Appetithappen hinterher, und die etwas sentimentale Kreisler-Zugabe der zusätzliche Sahneklecks auf einem gelungenen Auftritt.

RHEINPFALZ - Dienstag, 3. Dezember 2013