Das Musikerpaar Andrea Juric-Bosch am Klavier und Konstantin Bosch an der Violine steht seit 2004 gemeinsam auf der Bühne. Man begegnete sich an der Würzburger Hochschule, musizierte miteinander. Aus den unterschiedlichen Ecken der Welt kommend, musikalisch in verschiedenen Stilen und Epochen beheimatet, spürten wir sofort, dass diese Zusammenarbeit etwas Besonderes sein wird. Die starken, aber unterschiedlichen Temperamente der beiden Solisten pushten sich immerfort, um sich am Ende nicht bloß zu ergänzen, sondern miteinander wahrhaft zu harmonieren. Die Unterschiede erwiesen sich als wichtigster Motor gemeinsamer Kreativität.

Den Kern unserer Programme bilden die Hauptwerke für unsere Besetzung, vom Barock bis zur klassischen Moderne. Die großen Namen, Bach, Mozart, Beethoven und Brahms sind oft darin vertreten. Diese kombinieren wir gerne sowohl mit besonderen, aber selten aufgeführten Kompositionen der großen Meister als auch mit Werken der Komponisten, deren Namen dem Publikum nicht geläufig sind, mit dem Wusch, interessante und ausgewogene Programme zu gestalten. Wir lieben die Meisterwerke, wollen dem Zuhörer aber auch die Schätze abseits der gewohnten Pfade näher bringen.

Seit 2013 konzertieren wir unter den Namen Duo Achtundachtzig V i e r. Dieser Name spielt auf die Eigenschaften unserer Instrumente an, er er symbolisiert aber auch durch die bewusste Nichtanlehnung an Personen oder Attribute die unvoreingenommene Entscheidungsfindung beim gemeinsamen Musizieren, ob programmatisch oder stilistisch. 

Wir sind Eltern zweier Kinder, wir leben und arbeiten am Rande der wunderschönen Pfalz in Ludwigshafen am Rhein.

Duo schmal